Glückwünsche zu 30 Jahre wieder in Betrieb

Holzmanufaktur und Vitrinenbau Auer GmbH

Wir gratulieren sehr herzlich zum 30-Jahr-Jubiläum der 2. Jungfernfahrt DS Hohentwiel und sind stolz, dass wir für die Inneneinrichtung dieses Juwels am Bodensee verantwortlich sein durften.
Holzmanufaktur AUER, GF Heinrich Auer, Franz Kirchebner

Die Glückwünsche an die Hohentwiel von
Ing. Hannes Partsch

Josef Büchelmeier, der Präsident des Vereins IBSM, gratuliert der „Hohentwiel“.

„Alles Gute zum „Zweiten Geburtstag“ wünsche ich unserem Dampfschiff Hohentwiel!“ Möge
das schönste Dampfschiff auf dem Bodensee noch viele Jahre die Bodenseeregion verbinden,
vielen Gästen Freude schenken und die Freundschaft zwischen den Menschen am See wachsen
lassen. Es ist ein einmaliger Repräsentant der Geschichte der Schifffahrt am See.
Liebe Mitglieder im Verein „Internationales
Bodensee-Schifffahrtsmuseum“, wenn wir
heute am 17. Mai 2020 diesen Tag begehen
und an die erste offizielle Fahrt der restaurierten
„Hohentwiel“ vor 30 Jahren erinnern,
dann verdanken wir das vielen Persönlichkeiten,
unseren vielen Mitgliedern
und vielen Unterstützern aus Politik und
Wirtschaft.
An erster Stelle ist der damalige Lindauer
Landrat Klaus Henninger zu nennen. Ohne
die tatkräftige Initiative von Klaus Henninger
wäre die Restaurierung dieses faszinierenden
Zeugen der Bodenseegeschichte
nicht möglich gewesen. Er überzeugte die
politischen Vertreter der IBK davon, dieses
Projekt finanziell zu unterstützen. Schon
1984 hatte Klaus Henninger unseren Verein
gegründet und wurde der erste Vorsitzende.
Im April 1990 hatte der Verein bereits 2100 Mitglieder aus den drei Ländern Österreich,
Deutschland und Schweiz.
In Kapitän Reinhard Kloser fand Klaus Henninger den ebenbürtigen Partner, der mit Herzblut
die technischen Themen umsetzte. Reinhard Kloser fand auch viele Unterstützer bei Firmen
aus der gesamten Region – angefangen von den Dornier-Werken Lindau bis zur ZF und MTU
in Friedrichshafen, um nur einige zu nennen. Die meisten der damaligen Unterstützer sind in
dem Buch „Faszination Hohentwiel“ aufgeführt und gewürdigt. Dank gebührt auch dem gesamten
nautischen Team der Hohentwiel, das in den vergangenen 30 Jahren dieses Schmuckstück
von Schiff sorgfältig gepflegt hat.
Ich hoffe und wünsche, dass wir im Laufe des Jahres 2020 die geplante Feier noch nachholen
können. Dort wird dann noch mehr über die Geschichte unserer „Hohentwiel“ zu erzählen
sein. Für heute ist mein Wunsch: Allzeit gute Fahrt – du schöne Hohentwiel -
und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel!

Verehrte Hohentwieler, mit einem Prost aus dem fernen Bad Vöslau …
Gerne zum Veröffentlichen
Werner Willimek

Liebe Hohentwiel-Fans,
Wir freuen uns mit Ihnen allen über das Jubiläum!
Bin seit 1986 Mitglied im Verein und freue mich jedesmal, wenn die „Hohentwiel“ auf dem See auftaucht.
(NB: Habe meinen 50. Geburtstag (1991) auf der HW mit 250 Gästen gefeiert. Viele damalige Gäste, schwärmen heute noch davon)

Mit freundlichen Grüßen

Doris + Siegfried Russ
Wälder 22
87789 Woringen ((Allgäu)

Autohaus Karl Russ GmbH & Co. KG

liebe Hohentwiel und noch auf viele Jahre unter Dampf.

Ganz liebe Grüsse an alle Mitglieder und die Manschaft, Backoffice und das Gastro Team. Bleibt gesund und hoffentlich bis bald.

Einer Veröffentlichung stimmen wir ausdrücklich zu.

Grüsse aus Emmingen

Andrea und Jens Walkerling

Liebe Freunde der Hohentwiel,
natürlich will auch ich gerne zum 30. Jubiläum der Wiederindienststellung unserer "Hohentwiel" ganz herzlich gratulieren. Alles Gute weiterhin soviel Erfolg wie in den letzten 30 Jahren.
Nicht umsonst steckt im Wort gratulieren das lateinische "gratia", der Dank. Gratulieren heißt also immer auch "Danke" sagen. Das möchte ich an diesem Jubiläumstag auch sehr gerne. Ich denke da insbesondere an den früheren Landrat des Landkreises Lindau, unseren Gründungspräsidenten Klaus Henninger. Ohne ihn und seinen unermüdlichen Einsatz gäbe es die Hohentwiel nicht mehr - und wir hätten nichts zu feiern. Ich danke aber auch der nimmermüden Crew der Hohentwiel, allen voran den beiden Kapitänen Reinhard Kloser und Adi Konstatzky. Dass die Hohentwiel auch 30 Jahre nach Ihrer Wiederindienststellung so prächtig dasteht, haben wir ihrem Einsatz zu verdanken. Und schließlich danke ich allen, die im Hohentwiel-Verein Verantwortung tragen, sei es im Internationalen Verein oder in den Sektionen. Sie und alle Mitglieder zeigen, dass die Hohentwiel auch heute noch eine wahre Bürgerinitiative ist. Ich freue mich und bin auch ein bisschen stolz, dass ich mehr als neun Jahre als Präsident des Internationalen Vereins auch ein kleines bisschen zu diesem tollen Erfolg beitragen durfte.
In diesem Sinn: ein Prosit auf unsere Hohentwiel!
Lothar Wölfle

... unter so widrigen Bedingungen, wie Corona begehen muss, kann nur eine excellente Zukunft
vor sich haben.
Diese wünsche ich der Hohentwiel von Herzen!

Gruss von Dieter Speidel

Herzliche Glückwünsche der „Alten Dame“, Margarethe, Siegfried & Kornelia, sagen Prost zum Jubiläum!

Auch die Mitglieder von "Sissis Erben", welche nun schon öfters auf diesem wundervollen Schiff waren, möchten sich den Glückwünschen anschließen und ganz herzlich gratulieren.
Prost, und auf eine gute weitere Zeit mit der Hohentwiel.
Mit den besten Grüßen und Wünschen für Ihren Tag verbleiben wir gerne, Ihre
Marion Mesle und Rolf Reichert von Sissis-Erben